schwimmclub-sursee-06.jpg

Club fit@fun

Club fit@fun in Sursee  -  Übergewicht gemeinsam angehen

Dieser Bericht ist im Newsletter der SAPS (Schweizer Adipositas Stiftung) im Oktober 2006 erschienen. (www.saps.ch) 

Kinder leiden vermehrt unter Essstörungen und Bewegungsarmut. Die Folgen von Übergewicht sind bekannt, Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes um nur einige zu nennen. Ein weiteres grosses Problem vor allem für Kinder ist die soziale Ausgrenzung in Schulen und auch in der Freizeit. Dicke Kinder werden gehänselt, dicke Kinder schämen sich, dicke Kinder fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut. Viele Übergewichtige sind in einem Teufelskreis gefangen, Frust über den Körper, Essen um Frust zu bekämpfen... Übergewicht ist oftmals ein Problem, das die ganze Familie betrifft... Übergewichtige fühlen sich vielfach einsam und allein gelassen...

Ich bin 45 Jahre alt, Mutter zweier Kinder 10 und 11 Jahre alt, geschieden. Seit mittlerweile fünf Jahren führe ich eine Schwimmschule, das Angebot reicht von Babybaden bis hin zu Kinder- und Erwachsenenschwimmen. Übergewicht ist ein Thema, das mich beruflich wie privat begleitet. Ich bin geschieden, unter anderem weil die Gewichtsprobleme meines Exmannes für mich zu einer zu grossen Belastung wurden.

Mein eigener Sohn hat die Veranlagung zu Übergewicht somit ist Ernährung und Bewegung ein stetes Thema bei mir zu Hause. In meinen Schwimmkursen begegne ich vermehrt Kindern mit Gewichtsproblemen. Vor einigen Wochen bin ich auf den Club Minu (Sendung QUER SF DRS) gestossen, die Idee und Umsetzung dieses Projekts hat mich sofort begeistert. In der Umgebung Luzern Land gibt es keine vergleichbaren Angebote, vor allem keine, welche sich an Kinder unter 11 Jahren richten. Ich finde es wichtig, dass die Kinder vor der Pubertät schon sensibilisiert werden und noch unbefangen von den pubertären Veränderungen ihren Körper wahrnehmen und akzeptieren lernen. In diesem Alter kann noch auf spielerische Weise die Lust an der Bewegung gefördert und präventiv ins Ess- und Freizeitverhalten Einfluss genommen werden.

Ich habe beschlossen die Ausbildung zur Minufit-Trainerin zu absolvieren. Ab Herbst möchte ich in Anlehnung an die Minufit-Kurse in Zürich, ein ähnliches Projekt in Oberkirch starten. Angesprochen sind übergewichtige Kinder mit ihren Eltern. Voraussetzung für die Teilnahme ist das schriftliche Einverständnis der Eltern aktiv am Programm teilzunehmen.

Im Zeitraum von etwa zehn Monaten werden wir regelmässige Treffen veranstalten, erst wöchentlich, später zweiwöchentlich. In Zusammenarbeit mit Ärzten, Ernährungsberater und Gymnastiklehrerin wird ein Verhaltenstraining realisiert, das Essgewohnheiten, Freizeit- und Bewegungsverhalten einschliesst. Für Kinder mit Lernschwierigkeiten soll eine Lernberatung zur Verfügung stehen. Während der zehnmonatigen gemeinsamen Zeit
sollen Eltern wie Kinder Spass und Freude an Bewegung und gesunder Ernährung entwickeln. Wir möchten den Teilnehmenden ein positiveres Lebensgefühl vermitteln, sie begleiten im Prozess der Ernährungs- und Freizeitumstellung
und Ansprechpartner sein während und auch noch nach der Teilnahme. Unser Ziel ist, dass nach abgeschlossener Teilnahme im Club fit@fun Eltern und Kinder selbständig in der Lage sind, gesundes
Ess und Freizeitverhalten und tägliche Bewegung im Alltag umzusetzen.

Gerne beantworten wir weitere Fragen unter der Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SchwimmClub SURSEE SCSU - Postfach 476, 6210 Sursee- Mobil: 079 580 21 83 - mail@swimksk.ch

Copyright © 2018 swimksk. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Axiveda AG, Luzern